Erfahre was mutzii fühlt!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/mutziis

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fremd geworden?

Kennt ihr das? Wenn ihr nach langer Zeit jemanden für den ihr Gefühle habt wieder online seht und euch total freut und von ihm gar nichts derartiges kommt? Dieses gefühl kann einen echt zerstören. Schlimmer war es aber als dieser Typ dann offline gehen wollte. Er erzählte mir das er sich bei ein paar freunden geoutet habe und dann redeten wir dadrüber, dadrüber wie shize manche Menschen zu Homo/Bisexualität sind und dann erzählte ich ihm das ich mich momentan unmöglich outen könne ohne ein Mobbingopfer zu werden. Klar, er weiß immer noch nicht was ich für ihn fühle und nach dem heutigen Gespräch wird es denke ich auch so bleiben. Wir schrieben mal wieder so intensiv wie noch nie, obwohl er eigentlich offline gehen wollte, dies freute mich natürlich, trotzdem war ich nicht zufrieden. Ich freute mich einerseits das er sich bei ein paar freunden geoutet hat, es gibt zwar keinen Grund und falls es irgendwann zu einer Beziehung kommen sollte woran ich ja nicht glaube hätte ich auch kein Problem damit mich bei denen auch zu outen, trotzdem, ich hatte ein eigenartiges gefüh welches mit schnell klar wurde. Es war Angst, Angst er würde jemanden anderes kennen lernen, sich in ihn/sie verlieben und ich würde unglücklich und alleine dastehen. Diese Angst kann man mir auch nicht nehmen, er meinte aber das er niemanden kennen gelernt habe bisher.

Am Ende des gesprächs hatte ich ein weiteres Gefühl. Wie man dieses gefühl nennt weiß ich nicht, es war aber kein gutes Gefühl, es war ein Gefühl welches mir zeigte das ich ihn kaum kenne, obwohl ich ihn eigentlich sehr sehr gute kenne. Inzwischen bezeichne ich ihn als wirklichen Kumpel, nur nicht als Chatfreundschaft.

 Ich halte langsam dies alles nicht mehr aus. HILFE!

 Am schlimmsten war dann noch das ein Kumpel aus dem Chat nicht online war, mit ihm kann ich immer über all diese Dinge reden, sonst war er auch immer da, nur heute nicht, leider.

 

#Gruß, mutzii

26.7.10 00:30


gefühlte Einsamkeit

Kennt ihr das auch, dieses Gefühl das ihr ganz alleine seit, weit weg von jedem anderen Menschen der euch zuhören kann, von jedem Menschen der euch Geborgenheit gibt? Mir geht es grade so. Ich kam nach hause und hoffte einfach nur das einige bestimmte Menschen online sind weil ich schon merkte ich fühle mich einsam, leider war niemand dieser Menschen online.

Schade =/

Ich muss die ganze Zeit an ihn denken, komme mit meinen Gedanken nicht mehr los. Ablenkung? Gibt es nicht! Egal was ich mache, er ist immer in Gedanken dabei, das ist aber oft so wenn ich alleine bin. Ich will das nicht mehr, seit 6 Monaten mittlerweile geht das so und es raubt einem echt Kraft, Kraft die man anders effektiver nutzen kann. Klar, ich hab verstanden das es keine Hoffnung für ein "Wir" gibt aber ich denke andererseits wenn ich jetzt loslasse dann verpasse ich die Chance die ich eventuell bekommen könnte, auch wenn es nur Einbildung ist. Wisst ihr wie bitter es ist 6 Monate verliebt zu sein, der andere aber nichts davon weiß? Warscheinlich nicht denn es tut sehr weh, ich hatte etwas derartiges nicht erlebt.

Selbst wenn er wüsste was ich für ihn fühle würde dies nichts änder, es würde nur meine Angst zwischen uns vergrößern das dadran alles kaputt geht. Ich vermisse ihn obwohl ich ihm nie näher war als es momentan ist. Manchmal spielte ich bereits mit dem gedanken, ihm einfach alles zu sagen und dann wegzurennen, einfach nur weg. Klar wegrennen ist feige aber ich packe das momentan nicht, dafür haben mir die vergangenden 6 Monate zu viel Kraft geraubt. Viele würden jetzt sagen, nimm doch Abstand aber das geht auch nicht, dann habe ich Angst etwas zu verpassen, dann habe ich Angst das er jemanden anderes kennen lernt.

Kurz gesagt: Ich führe ein Leben in Angst.

 

Gruß, mutzii

20.7.10 22:24





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung